CVJM bei Facebook CVJM bei Twitter CVJM bei Youtube CVJM bei Instagram
Spenden Button

Große Online-Plattform für christliche Jugendarbeit vor dem Start

Der CVJM Deutschland, der CVJM-Westbund, der Deutsche EC-Verband und das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) werden ihre ab Januar 2020 die bisherigen sechs Zeitschriften und weitere Materialpools auf einer gemeinsamen Online-Plattform zu bündeln. // Von links nach rechts: Cornelius Kuttler (Leiter des EJW), Simon Schuh (EC-Bundesgeschäftsführer), Hansjörg Kopp (Generalsekretär CVJM Deutschland), Matthias Büchle (Generalsekretär CVJM-Westbund) // Foto: Sebastian Vogt (CVJM Deutschland)

Über 2.000 Praxismaterialien für Gruppenstunden, Gottesdienste und Events an einem Ort

Stuttgart/Kassel. Bisher haben die vier großen kirchlichen Jugendverbände ihre eigenen Praxishilfen als gedruckte Zeitschriften herausgebracht. Jetzt haben der CVJM Deutschland, der CVJM-Westbund, der Deutsche EC-Verband und das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, um die bisherigen sechs Zeitschriften und weitere Materialpools auf einer gemeinsamen Online-Plattform zu bündeln.

Das neue Portal "jugendarbeit.online" bietet vielfältige Materialien und Arbeitshilfen für die christliche Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Familien und Mitarbeitenden an. Zum Start im Januar 2020 werden über 2.000 Praxismaterialien beispielsweise für Gruppenstunden, Events, Freizeiten, Gottesdienste und die schulbezogene Jugendarbeit zur Verfügung stehen. Simone Heimann, bisher Bezirksjugendreferentin im EJW Bezirk Bernhausen, wird ab 1. November 2019 als Kooperationsreferentin die Redaktionsteams begleiten und sich um die Ausweitung der Kooperation und den Ausbau des Portals kümmern.

Die technische Umsetzung der Plattform, die schon jetzt als Beta-Version zur Verfügung steht, wurde finanziell unterstützt von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, der Evangelischen Kirche in Deutschland, der Wertestarter–Stiftung für christliche Wertebildung, dem EJW-Förderverein und der EJW-Stiftung. "Ein großes Projekt ist Wirklichkeit geworden. Es unterstreicht die Einheit vieler Christen und Organisationen, denn alle Inhalte für die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit oder Freizeiten finden sich jetzt unter einem Dach", berichtet Angelika Eckstein vom Strategie- und Beratungsnetzwerk "Experten helfen", von dem die Entwicklung maßgeblich begleitet wurde. Mit dieser Onlineplattform werde für pädagogische Mitarbeiter, Erzieher und Ehrenamtliche eine zentrale Stelle geschaffen, die alles, was man braucht, an einem Ort vereint. "Eine tolle Komplettlösung für die Arbeit mit Kinder und Jugendlichen für jeden", so Eckstein.
www.jugendarbeit.online 

Downloads

Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM/YMCA) ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation, die insgesamt 40 Millionen Menschen direkt erreicht, und weitere 25 Millionen Menschen indirekt. In Deutschland hat der CVJM 330.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmende. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt ist die örtliche Jugendarbeit in den 1.500 Vereinen mit 2.000 Standorten, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Ehrenamtlicher Vorsitzender des CVJM Deutschland ist Präses Steffen Waldminghaus. Hauptamtlicher Leiter ist Generalsekretär Pfarrer Hansjörg Kopp.

Der CVJM-Gesamtverband in Deutschland e. V. wird in redaktionellen Texten CVJM Deutschland genannt.