maedchen-junge-auf-couch

"Christliche Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft"

Bundesweiter Fachtag

Wann? 29. September 2018, 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Wo? Campushalle, Hugo-Preuß-Str. 2-4, 34131 Kassel

Das Thema

Die gesellschaftlichen Veränderungen fordern auch die christliche Jugendarbeit auf, sich mit den Dynamiken der Migrationsgesellschaft auseinanderzusetzen. In der Praxis stellen sich dabei einige Fragen, die einen Prozess der interkulturellen Öffnung betreffen können:

  • Wie wollen und wie können wir als Akteure in der christlichen Jugendarbeit in einer Gesellschaft leben und handeln, die von Vielfalt gezeichnet ist?
  • Welches Integrationsverständnis liegt dabei zugrunde und was bedeutet das für die Begegnung von Menschen mit und ohne Migrationserfahrung?
  • Wie können wir Raum schaffen, um unseren Glauben zu teilen und gleichzeitig von anderen zu lernen? Welchen rassistischen Dynamiken müssen wir gerade auch in der Jugendarbeit aktiv entgegentreten?

Diese und andere Fragen nimmt der Fachtag "Christliche Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft" auf und setzt sich dazu mit zentralen Perspektiven auseinander, stellt wichtige Impulse und Diskurse vor und zeigt Beispiele gelungener Praxis der christlichen Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft auf.

Der Kooperationspartner

Der bundesweite Fachtag "Christliche Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft" des CVJM Deutschland wird in Kooperation mit der Stiftung für christliche Werterbildung (WERTESTARTER*, www.wertestarter.de) aus Berlin gestaltet.

Die WERTESTARTER* beraten, starten und unterstützen bundesweit Projekte mit christlichem Bildungsauftrag. Das gemeinsame Anliegen der Bildungspartner besteht darin, Kinder- und Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft auf Grundlage von christlichen Werten zu gestalten. Der Fachtag qualifiziert dazu haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen in der christlichen Kinder- und Jugendarbeit.

wertestarter

Das Programm

ZeitProgrammpunkt
9:30Anmeldung und Ankommen
Kaffee, Tee und Begegnungen
10:00Eröffnung des Fachtags
Prof. Dr. Germo Zimmermann und Kerstin Löchelt

Grußworte
Eva Kühne-Hörmann, MdL
Pfr. Hartmut Hühnerbein, Vorsitzender Stiftung Wertestarter
Dorothee Pfrommer, Vorstand CVJM Deutschland
10:30Geistlicher Impuls zum Einstieg
Interkulturelle christliche Jugendarbeit:
Theologische Impulse aus einer christlichen Lebensgemeinschaft
Pfr. Johannes Weth, Hans-von-Soden-Institut Marburg & Stiftung Himmelsfels
11:10Keynote 1 mit Interaktion und Vertiefung
"Interkulturelle Öffnung: Evangelische Jugendarbeit begegnet kultureller und religiöser Vielfalt – eine Notwendigkeit?!"
Mike Corsa
11:50Keynote 2 mit Interaktion und Vertiefung
"Ehrenamtliches Engagement und Integration –
Chancen und Grenzen für die christliche Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft"

Dr. Misun Han-Broich
12:30Wertestarter – Vorstellung der Stiftungsarbeit
Martin Knispel, DTh (UNISA)
13:00Mittagessen mit anschließender Pause
Parallel: Förderberatung durch die Wertestarter
14:00Seminare und Workshops (siehe Angebote unten)
16:00Kaffeepause
16:15Dialog2: Wie kann interkulturelle Öffnung gelingen?
Strukturen anpassen – Beziehung stärken

Prof. Dr. Bianca Dümling und Pastor Peter Arthur, Referent Jugendarbeit & Globales Lernen, Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen, Leiter Akebulan (Globale Mission) e.V.
16:45Reisesegen und Abreise

Download

Die Keyspeaker

Mike Corsa

Generalsekretär der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)

Als Experte für Kinder- und Jugendarbeit hat Mike Corsa vielfältige Forschungs- und Praxisprojekte initiiert.

Der studierte Sozialpädagoge ist Vorsitzender des Bundesjugendkuratoriums der Bundesregierung und bringt seine Expertise für die christliche Kinder- und Jugendarbeit in Kirchen und freien Werken mit ein.

Dr. Misun Han-Broich

Lehrbeauftragte an der Evangelischen Hochschule Berlin

Misun Han-Broich hat Philosophie und Soziale Arbeit studiert. Sie ist jahrelang in der Flüchtlingssozialarbeit und in der Jugendarbeit einer koreanischen Gemeinde tätig gewesen.

Als Lehrbeauftragte an der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) ist sie Expertin für interkulturelle Soziale Arbeit und ehrenamtliches Engagement – besonders von Geflüchteten.

Die Seminare

A: Konfirmandenarbeit interkulturell gestalten
Pastor Peter Sorie Mansaray, Afrikanisches Zentrum Borgfelde, Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland

In der Hamburger Kirchengemeinde St. Georg findet der Konfirmandenunterricht gemeinsam mit deutschen und afrikanischen Jugendlichen statt. In dem Workshop wird dieses Modell anschaulich vorgestellt und insbesondere Chancen auf dem Weg zu einer Interkulturellen Kirche aufgezeigt. 

B: Fresh X interkulturell - eine neue Art, Gemeinde zu denken als Bereicherung für interkulturelle Jugendarbeit
Andreas C. Jansson, Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Schwerpunkt Migration und Kirche am IEEG Greifswald 

"Fresh X" steht für "Fresh Expressions of Church – frische Ausdrucksformen von Kirche", eine konfessionsübergreifende missionarische Bewegung, die in Großbritannien entstanden ist. Fresh X denkt Kirche und kirchliche Arbeit stark vom jeweiligen Kontext her und führt auf eine spannende Reise, die nicht mit Modellen und fertigen Antworten, sondern mit Zuhören und vielen Fragen beginnt. Der Workshop gibt wertvolle Erkenntnisse und praxiserprobte Anregungen für die christliche Jugendarbeit in interkulturellen Kontexten.

C: Demokratie leben lernen: das Betzavta-Training
Annemarie Henker, Dozentin der Sozialen Arbeit und freiberufliche Betzavta-Trainerin in Leipzig

Gemeinsam – ganz im Sinne des in Israel entwickelten Trainingskonzeptes Betzavta (hebr., dt.: "im Miteinander") - wollen wir uns diesem Ansatz des Demokratielernens nähern. Wir erleben eine Betzavta-Übung, reflektieren unser eigenes Handeln und verknüpfen diese Erfahrungen mit unserem Praxisfeld.

D: Integration in der christlichen Sportarbeit
Jonathan Löchelt, Referent für Sport und Bewegung im CVJM Deutschland 

Die Integration von jungen Menschen mit unterschiedlichen ethnischen, kulturellen und sprachlichen Hintergründen ist eine bedeutungsvolle gesellschaftliche Aufgabe unserer Zeit und betrifft auch die christliche Jugendarbeit. Welche Chancen und Möglichkeiten sich durch die Sport- und Bewegungsarbeit zur Integration bieten, soll in dem Seminar thematisiert werden.

E: Interkulturelle Begegnungen in der christlichen Freizeitarbeit
Angelika Zoll, Bildungsreferentin der Stiftung Wertestarter 

Christliche Freizeiten ermöglichen interkulturelle Begegnung über den Alltag hinaus. Wie kann christliche Freizeitarbeit zum Kennenlernen und Verständnis der Kulturen beitragen? Wie kann christliche Jugendarbeit gezielt Angebote schaffen und diese gestalten?

F: Integration und Geflüchtete im CVJM: Best-Practice-Beispiele
Andrea Bolte, Bundessekretärin im CVJM-Westbund für Flüchtlingsarbeit und Integration und
Thomas Göttlicher, Landessekretär für Integration und Geflüchtete

Wie sehen Beispiele gelungener Praxis der christlichen Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft aus? Wie antworten CVJM vor Ort auf die Herausforderungen unserer Gesellschaft, welche Wege sind sie gegangen, welche Erfahrungen haben sie gemacht und wie kann es in Zukunft weiter gehen? Über diese Frage kommen wir ins Gespräch und werden Antworten finden, erahnen und ggf. vorbereiten.

cover

Das Buch

Der Sammelband diskutiert die Frage, wie interkulturelle Öffnung in der christlichen Jugendarbeit gestaltet werden kann. Zentrale theoretische Grundlagen sowie wichtige Impulse und Diskurse werden präsentiert und anhand von Praxisbeispielen konkretisiert.

Das Buch ist bereits im Tagungspreis enthalten.

 

 

logo plansecur

Die Publikation wurde durch eine Förderung der Plansecur-Stiftung ermöglicht.
www.plansecur-stiftung.de 

Die Kosten

  • Ehrenamtliche/Studierende: 20,00 Euro
  • hauptberufliche Fachkraft: 30,00 Euro
  • Wissenschaftler/-in: 40,00 Euro

Preise beinhalten Mittagessen, Kaffee am Vor- und Nachmittag sowie das Buch "Christliche Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft" (BMJ 3).

Die Kooperationspartner und Unterstützer

logo bmfsfj
logo greifswald

Informationen und Kontakt

  • Prof. Dr. Bianca Dümling
  • Kerstin Löchelt, M.A.
  • Prof. Dr. Germo Zimmermann

>> fachtag2018(at)cvjm.de